Kuratorium


Prof. Dr. med. Mathias Freund

  • Vorsitzender des Kuratoriums der Deutschen Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs
  • Jahrgang 1949
  • Studium der Humanmedizin, Facharzt für Innere Medizin mit Schwerpunkt Hämatologie und Medizinische Onkologie
  • 1994 bis 2012: Direktor der Klinik für Hämatologie und Onkologie der Universitätsmedizin Rostock
  • 2013 bis 2015: Geschäftsführender Vorsitzender der DGHO Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie e.V.
  • Vorsitzender der Krebsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern und in zahlreichen weiteren wissenschaftlichen Fachgesellschaften in Deutschland, Europa und den USA aktiv
  • Wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der akuten und chronischen Leukämien, Lymphome, Zytokine, Hämostaseologie, Knochenmark- und Blutstammzelltransplantation, Stammzellforschung und Regenerativen Medizin
  • Mitinitiator des Biomedizinischen Forschungszentrums Rostock

Prof. Dr. med. Volker Diehl

  • Jahrgang 1938
  • Studium der Humanmedizin, Facharzt für Innere Medizin und Hämato-Onkologie
  • Transformation von Nabelschnurblut B-Lymphozyten mit Epstein-Barr Virus (EBV) von Burkitt-Lymphom-Zellen
  • Erste Züchtung von Hodgkin-Sternberg Zellen in Zelllinien in vitro
  • Gründung der deutschen Hodgkin-Studiengruppe (GHSG)
  • 1983 bis 2003: Professur für Innere Medizin an der Universität zu Köln
  • Entwicklung des BEACOPP-Schemas zur Behandlung von Morbus Hodgkin
  • Gründungsdirektor des National Cancer Centers in Heidelberg
  • Preisträger diverser Auszeichnungen

Prof. Dr. med. Carl Friedrich Classen

  • Jahrgang 1962
  • Facharzt für Kinderheilkunde mit Weiterbildung in Pädiatrischer Hämatologie und Onkologie
  • Oberarzt an der Universitäts-Kinder- und Jugendklinik am Universitätsklinikum Rostock
  • Leiter der Arbeitsgruppe Hirntumor-Vakzine