4/ Organisiere dich

Krankschreibung und Krankenversicherung

Eine Krankschreibung steht Dir von Anfang an zu.

Bist Du über Deine Eltern versichert? Wie heißt Deine Krankenkasse? Hast Du eine Versicherungskarte? Bist Du gesetzlich oder privat versichert? Werden sogenannte „Wahlleistungen“ gezahlt?

Hefte alle Versicherungsunterlagen und Briefwechsel in einem Ordner ab.

Jessi
„Die Krankschreibung von einem Allgemeinarzt oder Internisten ist sinnvoll, wenn Du Deinem Arbeitgeber keinen Hinweis auf Deine Krebserkrankung geben möchtest.“
JESSI, 30 Jahre, Bauzeichnerin, Schilddrüsenkrebs

Fragen zu sozialrechtlichen Themen:
www.junges-krebsportal.de

Behalte den Überblick – Schreibe Tagebuch. Notiere Dir die medizinischen Behandlungen und Fortschritte, aber auch Deine Gefühle und Ängste.

Bei Deinem Arzt:

  • Bereite Dich auf den Arztbesuch mit einer Liste Deiner Fragen vor. Schreibe Dir die Antworten auf. Frage nach, wenn Du etwas nicht verstehst.
  • Du hast ein Recht auf alle Deine Befunde, Bilder, Laborwerte, Histologie (Gewebebefund), etc. Lass Dir von allem Kopien geben und bewahre sie auf.
  • Dir steht eine ärztliche Zweitmeinung zu.

Bei Fragen rund um das Thema „Job und Geld“ und insbesondere bei Angelegenheiten mit der Krankenkasse, Rentenversicherung oder anderen Behörden und Trägern kannst Du Dich jederzeit an das JUNGE KREBSPORTAL wenden.

Hier findest Du nähere Informationen zu Deinen Patientenrechten.

Mach Fotos oder Scans von Deinen Arztbriefen und Befunden und speichere sie auf Deinem Smartphone – dann hast Du sie immer dabei.

WEITERE TIPPS

Weitere Tipps und Hinweise zum Thema ORGANISIERE DICH findest Du in den Videoclips der jungen Patientinnen und Patienten.

Unsere Übersicht liefert Dir zusätzlich Adressen und Ansprechpartner zum Thema.

DOWNLOAD

Hier können Sie den Flyer „Jung & Krebs - Erste Hilfe - Tipps von Betroffenen“ als PDF-Datei herunterladen.

Der Flyer „Jung & Krebs - Erste Hilfe - Tipps von Betroffenen“ kann auch postalisch über die Stiftung bestellt werden: Hier bestellen.

DIREKTER ANSPRECHPARTNER ZUM PROJEKT

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Projekt, wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle.