Blogger4Charity​ ​nutzt​ ​eigene​ ​Online-Reichweite​ ​erfolgreich für​ ​den​ ​guten​ ​Zweck

Blogger4Charity

Foto: Lukas Wiegand

(Pressemitteilung von Blogger4Charity)

Berlin/Düsseldorf, 25. September 2017. In Düsseldorf fand am Samstag (23. September 2017) das erste Event von Blogger4Charity für Krebskranke statt und bereitete allen Gästen einen unvergesslichen Tag. Noch dazu wurden erfolgreich Spenden für drei ausgesuchte Stiftungen gesammelt. Drei Monate lang wurde das Event von engagierten Bloggerinnen und Influencerinnen vorbereitet, am Samstag war nun der große Tag gekommen. Die bekannten Bloggerinnen Carmen vom Blog „All About Karma“ und der Youtuberin Ana Johnson unterstützten das Event und waren für ein Meet and Greet vor Ort. Auf Instagram schrieb Ana Johnson: “Wir haben heute alle gemeinsam etwas Großes auf die Beine gestellt und darauf können wir alle stolz sein!”. Ausgestattet mit zahlreichen Ständen unterschiedlicher Marken und Produkte lud das Event zum Ausprobieren, Informieren und Verweilen ein. Ein Foodtruck sorgte für das leibliche Wohl der Gäste, die in gemütlichen Sitzecken die Live-Musik genießen konnten. Das musikalische Highlight war Sedman.

Auch für die Unterhaltung der Kinder war gesorgt: In einer eigenen Spielecke konnten sie bei Gleichgewichtsspielen ihr Geschick testen oder sich schminken lassen. Das Event finanzierte sich allein durch die zahlreichen Sponsoren, die in den vergangenen drei Monaten durch Blogger4Charity gewonnen werden konnten. Namhafte Unternehmen, wie u.a die Kosmetikmarken L´Oreal, Mac und HelloBody, Glossybox oder die Schmuckmarke Sasasum engagierten sich mit Sachspenden oder auch direkt vor Ort mit einem Stand. Alle Spenden, die im Vorfeld über den Ticketverkauf sowie über direkte Geldspenden und auf dem Event gewonnen wurden, gingen zu gleichen Teilen an drei ausgewählte Stiftungen. Strahlemännchen, die Deutsche Stiftung für junge Erwachsenen mit Krebs sowie die DKMS erhalten nun das Geld.

Blogger4Charityist ein Projekt von zwölf engagierten Frauen, die ihre Online-Reichweite in Sozialen Netzwerken für einen guten Zweck nutzen wollen. Über ihre Netzwerke, mit denen sie knapp 190.000 Multiplikatoren erreichen, riefen sie in den vergangenen Wochen zum Spenden auf. Somit erhielten die Stiftungen eine noch nie dagewesene Reichweite und das mit großem Erfolg: Insgesamt konnten 6.650 Euro in zwölf Wochen gesammelt werden. Gleichzeitig war es den Initiatorinnen ein Anliegen, Betroffenen durch das Event das Gefühl zu geben, ein ganz normaler Teil der Gesellschaft zu sein und einen schönen Tag zu haben. Initiatorin Natalie Marchewka weiß aus eigener Erfahrung, wie Betroffene sich fühlen: „Als Krebskranke wird man oft stigmatisiert und überall als krank abgestempelt. Wir möchten einen Teil dazu beitragen, dass die Erkrankten sich besser fühlen.“

Die Idee zum Event und ihrem Engagement entstand vor drei Monaten auf Instagram. Die zwölf Frauen kannten sich alle nicht und doch ist ihnen gelungen, wofür andere monatelang brauchen: Sie haben ein Event organisiert, das sich von selbst trägt und noch dazu haben sie sehr erfolgreich Spenden für drei Stiftungen gesammelt.

Pressekontakt von Blogger4Charity:
Tanja Harnisch Blogger4Charity; E-Mail: tanja@blogger4charity.de